Standortbestimmung: Perspektiven klären

Ausgangslage

Vor jeder beruflichen Neuorientierung ist es unabdingbar, die aktuelle persönliche und berufliche Situation genau zu analysieren. Wo liegen die persönlichen oder fachlichen Stärken, Schwächen und Interessen? Welche Ziele verfolge ich? Was motiviert mich? Nur wer sich soweit wie möglich Klarheit über diese Fragen verschafft kann die Stellensuche zielgerichtet angehen. Eine Klärung dieser Fragen hilft auch seiner Wunschstelle näher zu kommen und Leerläufe im Bewerbungsprozess zu vermeiden.

Angebot

Aufgrund von Gesprächen, diagnostischen Instrumenten, dem Bearbeiten von Aufgabenstellungen, Berufs- und Bildungsinformationen und praktischen Erfahrungen werden realisitsche Perspektiven erarbeitet. In die  Entscheidungsfindung fliessen Aspekte der wirtschaftlichen Situation und des Arbeitsmarktes sowie des sozialen Umfeldes (Beziehung, Familie). Mit einem Aktionsplan wird eine erfolgreiche Umsetzung unterstützt.

Vorgehen

1. Vorbereitung

Vor unserem ersten Gespräch mailen Sie mir Ihre Bewerbungsunterlagen zu: Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und Zertifikate. Dann kann ich mir ein Bild von Ihrer Person verschaffen und mich entsprechend auf das erste Gespräch vorbereiten.

2. Coachingprozess

Erstes Coaching

  • Situationsanalyse: Besprechen der Ausgangslage im Unternehmen, analysieren der relevanten persönlichen Themen, allenfalls definieren von Sofortmassnahmen
  • Laufbahnanalyse: Reflektieren der biografischen Entwicklung anhand von Lebenslauf, identifizieren der Höhepunkte und Erfolge sowie der gemeisterten Tiefpunkte

Zweites Coaching

  • Potenzialanalyse: Ermitteln von Ihren Eigenschaften, Werten, Interessen, Neigungen und Kompetenzen mittels unterschiedlichen diagnostischen Instrumenten. Es stehen über 20 unterschiedliche Instrumente zur Verfügung, die je nach Fragestellung eingesetzt werden.
  • Arbeitsmarktanalyse: Identifizieren der aktuellen und zukünftigen Möglichkeiten im Arbeitsmarkt

Drittes Coaching

  • Laufbahnplanung: Realistische Perspektiven und Weiterbildungsoptionen identifizieren und priorisieren, Definieren einer Zielvorstellung, Identifizieren von Hindernissen
  • Aktionsplanung: Definieren der nächsten Schritte
  • Abschluss: Mündliches Fazit und Feedbackrunde

3. Nachbereitung

Sie dokumentieren Ihr Fazit auf einem entsprechenden Formular und mailen mir dieses zu. 

4. Ergebnissicherung

Ich gebe Ihnen eine telefonische Rückmeldung.

Nutzen

Sie haben mehr Klarheit und Sicherheit für Ihren weiteren beruflichen Weg. Und dazu ein gutes Gefühl, Ihr Möglichstes getan zu haben.

Aufwand

Zwischen 5 bis 8 Stunden zusätzlich Testpauschale von CHF 250.-.

Interessiert?

Dann kontaktieren Sie mich für ein kostenloses Informationsgespräch unter 041 410 10 78 oder info@danielsager.ch.

Kundenstimmen

Herr Sager hat mir sehr geholfen da ich nicht genau wusste, in welche Richtung ich mich verändern wollte oder sollte.
A.K. Sachbearbeiterin Logistik


Auch wenn sich bei mir nichts verändert hat, hat sich die Beratung gelohnt.
D.H. Kundenberater


Vielen Dank Herr Sager, für Ihre Unterstützung und hilfreichen Tipps. Es hat mich zwar von einem guten Arbeitgeber getrennt, allerdings geht es mir psychisch sehr viel besser.
B.B. Mitarbeiterin Backoffice

Ich konnte nach unseren Gesprächen mein Selbstvertrauen wieder enorm aufbauen. Mein Entscheid zur Kündigung habe ich bis heute nicht bereut – obwohl ich noch keine neue Stelle habe.
M.D. Kaufm. Sachbearbeiterin

Die Beratung hat mir sehr weitergeholfen. Dank dieser sehe ich meine Zukunft wieder klarer und erkenne, in welche Richtung es geht.
W.E. Sachbearbeiterin Verkauf

Visuelle Kommunikation: Sandra Riva | Umsetzung TYPO3: mexan AG