AGB

Gültigkeit

Diese Bedingungen regeln die Zusammenarbeit zwischen Ihnen als Auftraggeber und sind integrierter Bestandteil aller Offerten, Terminreservationen und Auftragsbestätigungen.

Rechnungsstellung

Bei Aufträgen die nach Aufwand abgerechnet werden, erhalten Sie monatlich eine Abrechnung.
Pauschalangebote werden nach Vereinbarung verrechnet .Der Versand der Rechnungen erfolgt ausschliesslich per E-Mail.Das Zahlungsziel beträgt jeweils 30 Tage rein netto.

Termine und Absagen

Terminvereinbarungen sind beidseitig verbindlich. Im Verhinderungsfall erfolgt die Absage 24 Stunden im Voraus, damit die Sitzung nicht verrechnet werden muss. Bei Terminabsagen oder Terminverschiebungen weniger als 24 Stunden vor Beginn des vereinbarten Termins wird der volle Betrag verrechnet.

Vorzeitige Beendigung der Zusammenarbeit

Bei der Zusammenarbeit handelt es sich um ein Auftragsverhältnis nach OR Art. 394 ff. Die Zusammenarbeit kann von beiden Seiten jederzeit aufgelöst werden.

Vertraulichkeit & Datenschutz

Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Unbefugte oder aussenstehende Dritte weitergegeben. Sechs Monate nach Beratungabschluss werden Ihre Daten vernichtet.

Qualitätssicherung

Zwecks Qualitätssicherung meiner Arbeit bin ich befugt, die Beratungssituationen bei Bedarf anonymisiert in einer Intervisionsgruppe zu reflektieren.

Haftung und Gewährleistung

Ich führe alle Arbeiten die Gegenstand der Beratung sind nach bestem Wissen und Gewissen aus. Für den Erfolg der gemeinsam erarbeiteten und umgesetzten Massnahmen wird jedoch keine Gewähr übernommen. Bei grobfahrlässigen Beratungsfehlern beschränkt sich die Haftung auf das empfangene Honorar. In allen anderen Fällen ist die Haftung ausgeschlossen.

Anwendbares Recht

Verträge unterliegen dem Schweizerischen Recht. Soweit diese Geschäftsbedingungen nichts anderes regeln, gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts Art. 394 ff über den einfachen Auftrag.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Luzern.