Business-Model-Canvas.png
 

Wollen oder müssen Sie
sich beruflich neu erfinden?

 

Sind Sie zudem eine Person, die ...

  1. unternehmerisch denkt oder lernen will, so zu denken?
  2. handlungsorientiert lebt oder handlungsorientiert vorgehen möchte?
  3. analytische Fähigkeiten besitzt oder diese entwickeln will?
  4. aktiv seine Laufbahn gestalten will und keine vorgefertigte Lösung erwartet?
  5. offen für eine kreative Methodik ist?

Dann lernen Sie jetzt die beste Methode für Berufstätige kennen, um sich an eine wandelnde Welt anzupassen: Das Denken in Geschäftsmodellen.

 
 
 

Ausgangslage

Einer Umfrage zufolge denken fünf von sechs  Berufstätigen darüber nach, den Arbeitsplatz zu wechseln. Häufig fehlt es uns aber an einer strukturierten Vorgehensweise, um über die komplexe und verworrene Thematik einer beruflichen Neuorientierung nachzudenken. Wir brauchen einen einfachen, leistungsstarken Ansatz der mit der modernen Arbeitswelt und unseren persönlichen Bedürfnissen übereinstimmt. Hier kommt das persönliche Geschäftsmodell ins Spiel: Ein ausgezeichneter Rahmen, um die berufliche Laufbahn zu beschreiben, zu analysieren und neu zu erfinden.

 

Lösung

Die Methodik von Business Model You verschafft Ihnen einen einzigartigen Vorteil: Viele Arbeitskräfte definieren und dokumentieren zwar unternehmerische Geschäftspraktiken, doch nur wenige definieren oder dokumentieren unternehmerische Geschäftsmodelle. Und noch weniger Menschen wenden die Stärke des Denkens in Geschäftsmodellen auf ihre eigene berufliche Laufbahn an. In folgenden vier Schritten gelangen Sie zu Ihrem persönlichen Geschäftsmodell:

BMY-Prozess.png
 
 
BMY-1.png

1. Canvas

Erlernen Sie die Anwendung des Schlüsselwerkzeugs zur Beschreibung und Analyse von betrieblichen und persönlichen Geschäftsmodellen.

 
BMY-2.png

2. Nachdenken

Überprüfen Sie Ihre Lebensziele und überlegen Sie, wie Sie Ihre persönlichen und beruflichen Ansprüche miteinander vereinbaren können. 

 
BMY-3-m.png

3. Überarbeiten

Mithilfe der Canvas und der Erkenntnisse aus den vorhergehenden Abschnitten passen Sie Ihr Berufsleben an – oder erfinden es neu.

 
BMY-4.png

4. Handeln

Lernen Sie, alles umzusetzen.

Angebot

Für Privatpersonen

Standortbestimmung

In zwei Workshops begleite ich Sie darin, Ihr neues Geschäftsmodell zu modellieren und einen Aktionsplan zu definieren.

Berufliche Neuorientierung

In vier Workshops begleite ich Sie darin, Ihr neues Geschäftsmodell zu modellieren und in die Tat umzusetzen.

Cappuccino Worker

In sechs Workshops begleite ich Sie darin, ein Geschäftsmodell zu modellieren, um sich nebenberuflich selbständig zu machen.

Über mich

Daniel Sager.png
  • Jahrgang 1964, wohnhaft in Luzern
  • Schweizer, verheiratet, zwei Kinder (2000, 2003)
  • Interessen: Italianita, Crossover-Klassik, Bodysurfen

Berufserfahrungen

  • Ab 2011 Teilzeit-Anstellung bei Post CH AG als Laufbahncoach
  • Outplacementberater in einem Grossprojekt im Auftragsverhältnis
  • Anstellung als Senior Outplacementberater bei einer Outplacementberatung
  • Outplacementberater in verschiedenen Personalabbau-Projekten im Auftragsverhältnis
  • Jobcoach und Leitung von RAV-Kursen für unterschiedliche Anbieter von Arbeitsmarktlichen Massnahmen (AMM) im Auftragsverhältnis
  • Unternehmensberater und Dozent im Bereich Qualitäts- und Projektmanagement im Auftragsverhältnis
  • Leiter Kundendienst im Maschinenbau; 5 Teamleiter/15 Techniker
  • Projektleiter in der Umwelt- und Entsorgungstechnik
  • Konstrukteur im Maschinenbau
  • Servicetechniker im Maschinenbau
  • Maschinenmechaniker-Lehre

Weiterbildung

  • CAS FH Storytelling & Branding / Personal Branding, Schweizerische Text Akademie & HWZ
  • Business Model You Master-Class zertifizierter Practitioner, Tim Clark, München
  • Zertifizierung als Ausbildungsleiter für Übergangscoachs, Dr. Martina Nohl, Praxis für Laufbahngestaltung und Übergangscoaching, D-Neckargemünd
  • MAS FH Human Resource Management, Kalaidos Fachhochschule, Zürich Masterarbeit mit Auszeichnung: «Laufbahnübergänge bewältigen». Eine explorative Studie zum Bewältigungsgeschehen von Berufstätigen in Laufbahnübergängen und Folgerungen für die Laufbahnberatung – am Beispiel der Schweizerischen Post
  • CAS FH Laufbahncoach, Kalaidos Fachhochschule Schweiz, Zürich
  • DAS FH Human Resource Management, Kalaidos Fachhochschule, Zürich Diplomarbeit: «Outplacement 50plus». Eine qualitative Explorationsstudie bezüglich altersgerechtem Trennungsmanagement bei der Schweizerischen Post aus der Sicht der HR-Experten
  • Dipl. HR Professional SKP, AKAD Business, Zürich
  • Dipl. PR-Redaktor CAS FH, Textakademie, Zürich
  • Systemischer Coach, Kurszentrum Aarau
  • Ausbilder FA , Lernwerkstatt Olten
  • MBTI-Trainer (Myers-Briggs-Typenindik.), Future Syst. Consult, Hamburg
  • Nachdiplomstudium Qualitätsmanagement NDS HF, IBZ Brugg
  • Nachdiplomstudium Unternehmensführung NDS HF, IBZ Brugg
  • Abendstudium dipl. Maschinentechniker HF, TEKO Olten

 

Kontakt

Haben Sie eine Frage? Wünschen Sie ein Angebot?
Dann benützen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular.
Ich freue mich über Ihre Mitteilung.

 

 

Adresse

Daniel Sager GmbH
Mozartstrasse 30
6004 Luzern
041 410 10 78
info@danielsager.ch